Beratungslehrerin

Unsere Beratungslehrerin Regina Weis berät sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Eltern und Lehrkräfte.

Was können Anlässe für eine Beratung sein?

  • Schullaufbahnberatung
  • Teilleistungsschwäche (LRS, Dyskalkulie)
  • Schulangst, Prüfungsangst
  • Leistungsabfall, Leistungsschwankungen
  • Lern- und Arbeitsstörungen
  • mangelnde Motivation/Konzentrationsschwierigkeiten
  • besondere Begabungen

Welche Grundsätze gelten für die Beratung?

  • Beratung kommt freiwillig zustande, auf Anfrage der Eltern, Lehrkräfte oder Schüler
  • Ziel sit es, gemeinsam Ursachen zu erforschen und Lösungsvorschläge zu entwickeln
  • Für viele Problemstellungen ist es sinnvoll, Tests durchzuführen. Dazu wird das Einverständnis der Eltern benötigt.
  • Beratungslehrer unterliegen der Schweigepflicht. Über Inhalte von Gesprächen und über Testergebnisse darf nur berichtet werden, wenn Eltern damit einverstanden sind. Schüler, Eltern und Lehrkräfte haben so die Möglichkeit vertraulich Rat zu suchen.

Wie kann ich mir als Schülerin oder als Schüler die Beratung vorstellen?

  • Der erste Schritt besteht oft darin, dass dir jemand zuhört. Du schilderst dein Anliegen, deine Frage oder dein Problem. Gemeinsam entwickeln wir Lösungsmöglichkeiten, die dann umgesetzt werden, wenn du einverstanden bist
  • Als Beratungslehrerin unterliege ich der Schweigepflicht. Manchmal kann es jedoch sinnvoll sein, mit Klassenkameraden, Eltern oder Lehrern ins Gespräch zu kommen. In diesem Fall finden wir gemeinsam einen Weg.


Kontakt: Sekretariat der Gemeinschaftsschule Lauda 09343 501 2400


Downloads:
Beratungslehrer-Info
Anmeldebogen Grundschule
Anmeldebogen Sekundarstufe

grafiktopindexlinks km
lkgh-logo

boris

LER 11 0283 Logo Elternschuelerwerkstatt 4C

starkeschule

Aim

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.