Inklusion

  • Alle Kinder lernen gemeinsam in einer Schule.
  • Alle Kinder haben die gleiche Chance auf Bildung.
  • Jedes Kind kann seine Fähigkeiten voll entfalten.
  • Diskriminierung aufgrund von unterschiedlichen Begabungen ist ausgeschlossen.

Das sind unter anderem die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention, die seit März 2009 auch in Deutschland gilt. Ziele, deren Umsetzung auch die Schulen verändert. Denn gefordert wird Inklusion, also das gemeinsame Lernen und Leben aller Schüler, auch der körperlich oder geistig Beeinträchtigten. Gelungene Inklusion bedeutet dann: Jedes Kind ist willkommen, Anderssein ist normal. Weil das so ist, werden bei uns nicht nur einzelne Kinder und Jugendliche ganz selbstverständlich in die Regelklassen integriert, sondern es werden ganz bewusst auch inklusive Lerngruppen gebildet. 

 

Inklusion an der Grundschule Süd

Die inklusive Lerngruppe der Grundschule Süd ist eine gemeinsame Klasse der Florian-Geyer-Schule und der Gemeinschaftsschule Lauda. Sie startete als 1. Klasse im Schuljahr 2012/13. Inklusiv ist die Lerngruppe der Grundschule Süd, weil ganz bewusst mehrere Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in dieser Klasse lernen. 

Wer nun dieses Klassenzimmer betritt, bemerkt, dass außer den Schülern auch sonst noch so manches anders ist: Zwei Schreibtische, zwei Klassenlehrer findet derjenige vor, der sich diese Klasse anschaut. Was man nicht auf Anhieb findet, sind die "Inklusionskinder". Diese sind so gut integriert, dass man schon genau hinschauen muss, um festzustellen, wer nach dem Bildungsplan der Grundschule und wer nach dem Bildungsplan der Förderschule lernt. Die Schüler lernen alle mit- und voneinander, denn die Inhalte des Bildungsplans der Grundschule  werden mit sonderpädagogischer Methodik verknüpft. So werden alle Kinder ihren individuellen Möglichkeiten entsprechend gefördert. Jedes Kind kann seine individuellen Stärken zeigen, ob dies nun im Sport oder beim Kopfrechnen ist.

Am Ende des Schuljahres erhalten alle Schüler ein Zeugnis mit dem Logo beider Schulen.

 

Teamarbeit und offene Arbeitsformen
Die Arbeit im Team ist eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen des gemeinsamen Lernens. Darüber hinaus ist natürlich auch ein  wohldurchdachtes pädagogisches Konzept erforderlich. 
Damit die Kinder unterschiedlicher Begabungen erfolgreich mit- und voneinander lernen können, wurden die Unterrichts- und Arbeitsformen verändert: Jede Woche erhalten die Schüler einen Arbeitsplan mit den Lernzielen für die Woche. Dieser ist nahezu für jeden Schüler anders. So sind die Schüler der inklusiven Lerngruppe weder unter- noch überfordert. Durch die Arbeitspläne sind den Schülern die Lerninhalte und Lernziele klar und sie können eigenverantwortlich lernen.

 

Inklusion an der Gemeinschaftsschule

Gemeinschaftsschulen sind inklusive Schulen, da dort Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Lernvoraussetzungen gemeinsam unterrichtet werden. Da liegt es auf der Hand, dass auch Schüler mit festgestelltem sonderpädagogischen Förderbedarf in der GEMEINSCHAFTsschule herzlich willkommen sind. Seit dem Schuljahr 2014/15 lernen in der Gemeinschaftsschule Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam. Kooperationspartner ist hier die Schule im Taubertal, Sonderschule für Geistigehinderte, Unterbalbach.

Bei der Umsetzung einer inklusiven Lerngruppe an der Gemeinschaftsschule knüpfen wir an die positiven Erfahrungen der Grundschule Süd an: Kinder mit Förderbedarf bearbeiten Aufgaben, die an ihren Leistungsstand angepasst sind.
Hierfür bietet das System der Gemeinschaftsschule gute Möglichkeiten: Alle Lernpartner haben verschiedene Lernvoraussetzungen, alle arbeiten in ihrem individuellen Tempo und dadurch auch an verschiedenen Themen. Unterschiede im Lernen sind also ganz normal. So geht es l
etztlich nicht um beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Kinder. Jeder hat seine Stärken und Schwächen und jeder wird bei uns nach seinen jeweiligen Fähigkeiten gefordert und gefördert. 

grafiktopindexlinks km
lkgh-logo

boris

LER 11 0283 Logo Elternschuelerwerkstatt 4C

starkeschule

Aim

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.