Lernstatussystem: Starter - Neustarter - Durchstarter

Als Sozialwirksame Schule haben wir nicht nur ein Interesse daran, unseren Lernpartnern fachliche Kompetenzen zu vermitteln. Insbesondere die sozialen Kompetenzen dürfen nicht zu kurz kommen.
Damit das so ist, kommt bei uns ein Lernstatussystem zum Einsatz: Belohnt werden hier Lernpartner, die hohe soziale Kompetenzen zeigen. Ist dies nicht der Fall, folgen Konsequenzen.

Alle Schüler beginnen als Starter. Als Starter dürfen sie z. B. Material selbstständig holen, sich in den Räumen frei bewegen, die Tablets im Lernbüro nutzen und mit nach Hause nehmen. Zu den Pflichten der Starter gehört es, anderen zu helfen, respektvoll zu sein, auf Ordnung zu achten usw.

Gelingt es einem Lernpartner nicht, die Pflichten einzuhalten, wird er zum Neustarter. In diesem Fall hat der Lernpartner keine Privilegien mehr, sondern kann sich nur nach Absprache mit den Lernbegleitern bewegen. Gelingt es ihm nun, die Pflichten einzuhalten, steigt er wieder zum Starter auf.

Ein Starter, der seine Pflichten stets befolgt, kann Durchstarter werden. Durchstarter dürfen sich auf dem Schulgelände jederzeit frei bewegen, die Tablets überall frei nutzen und ebenfalls mit
nach Hause nehmen. Zu ihren Pflichten gehört es jetzt zusätzlich, für andere ein Vorbild zu sein und sich für das Gemeinwohl einzusetzen.

grafiktopindexlinks km
lkgh-logo

boris

LER 11 0283 Logo Elternschuelerwerkstatt 4C

starkeschule

Aim

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.